Wechselt zum Inhalt

Fehlermeldung "Fehler im Tintensystem" oder "0x ..." wird auf dem Bedienfeld angezeigt

  • DruckenDrucken
Wenn Ihr Gerät über einen herausnehmbaren Druckkopf verfügt und Druckpatronen 564, 364, 178, 862 oder 920 verwendet, ist dies das richtige Dokument zur Fehlerbehebung.

Problem

Die Fehlermeldung Fehler im Tintensystem oder 0x... wird auf dem Bedienfeld des Druckers angezeigt. Der genaue Text dieser Fehlermeldung variiert je nach Drucker, beginnt jedoch in den meisten Fällen mit dem Wort Fehler .
Die Schritte zur Behebung dieses Problems sind abhängig von dem Fehlercode, der auf dem Bedienfeld des Geräts mit der Meldung "Fehler im Tintensystem" angezeigt wird. Suchen Sie den Abschnitt, der sich auf Ihr spezielles Problem bezieht, und überprüfen Sie die Lösungen in diesem Abschnitt.
Dieses Dokument gilt für die Meldungen Fehler im Tintensystem , die entweder keinen Fehlercode oder einen der folgenden Fehlercodes beinhalten:
0xC19A0001, 0xC19A0002, 0xC19A0003, 0xC19A0006, 0xC19A0008, 0xC19A0009, 0xC19A0013, 0xC19A0014, 0xC19A0015, 0xC19A0020, 0xC19A0021, 0xC19A0022, 0xC19A0023, 0xC19A0024, 0xC19A0025, 0xC19A0026, 0xC19A0027, 0xC19A0028, 0xC19A0030, 0xC19A0033, 0xC19A0034, 0xC19A0035, 0xC19A0036, 0xC19A0037, 0xc19A0040, 0xc19A0041, 0xc19A0042, 0xC19AC001, 0xC19AC002, 0xC19AC004, 0xC19AC008, 0xC19AC010, 0xC19AC020, 0xC19AC040, 0xC19AC063, 0xC19AC080, 0xC19AC0a5, 0xC19AC0c6, 0xC19AC0e7, 0xC19AC100, 0xC19AC129, 0xC19AC14a, 0xC19AC16b, 0xC19AC18c, 0xC19AC1ad, 0xC19AC1ce, 0xC19AC1ef, 0xC19AC200, 0xC19AC231, 0xC19AC252, 0xC19AC273, 0xC19AC294, 0xC19AC2b5, 0xC19AC2d6, 0xC19AC2f7, 0xC19AC318, 0xC19AC339, 0xC19AC35a, 0xC19AC37b, 0xC19AC39c, 0xC19AC3bd, 0xC19AC3de, 0xC19AC3ff, 0xC19AC400
Klicken Sie auf das Pluszeichen (), um weitere Informationen zu erhalten.
Folgen Sie diesen Schritten, um den Fehler im Tintensystem mit dem Fehlercode "0xc19a0013 " oder keinem "0x "-Fehlercode zu beheben.

Lösung 1: Überprüfen der Patronen

Wenn die Patronen nicht korrekt im Drucker eingesetzt sind, der Tintenfüllstand niedrig oder leer ist oder die Patronen beschädigt oder nicht richtig belüftet sind, kann das Tintensystem versagen. Führen Sie diese Schritte aus, um die Patronen gründlich zu überprüfen und alle auftretenden Probleme zu beheben.

Schritt 1: Auswechseln leerer oder fast leerer Patronen

Dieser Fehler verhindert, dass Sie die Tintenfüllstände mit der HP-Software überprüfen können. Dieser Fehler kann jedoch auch von einer fast leeren oder leeren Patrone verursacht werden. Wenn die Meldung Tintenproblem vor Auftreten des Fehlers angezeigt wurde, kann das Problem möglicherweise durch Auswechseln der Patrone behoben werden.
Welche Druckpatronen Sie verwenden, hängt von Ihrem Land oder Ihrer Region ab. Um die Druckpatronenkompatibilität für Ihr Gerät zu überprüfen, klicken Sie auf diesen Link, HP SureSupply . Wenn Ihre Sprache oder Ihr Land nicht neben dem Weltkugel-Symbol ( ) angezeigt wird, wählen Sie Ihre Sprache und Ihren Standort aus.

Schritt 2: Sicherstellen, dass die Patronen ordnungsgemäß eingesetzt sind

  1. Schalten Sie das Produkt ein.
  2. Heben Sie die Zugangsklappe zu den Patronen an, um sie zu öffnen.
  3. Drücken Sie auf die Arretierung an der Vorderseite der Tintenpatrone, um sie freizugeben, und nehmen Sie sie anschließend aus dem Steckplatz.
    Abbildung 1: Entfernen der Patrone
    Entfernen der Patrone aus dem Druckkopf
    HINWEIS: Lassen Sie die Patronen nicht länger als 30 Minuten außerhalb des Druckers. Anderenfalls können sowohl der Drucker als auch die Patronen beschädigt werden.
  4. Untersuchen Sie den Entlüftungsbereich, der sich oben auf der Patrone neben dem HP-Logo befindet.
    Abbildung 2: Entlüftungsbereich
    Entlüftungsbereich
  5. Wenn eine Patrone mit einem orangefarbenen Abziehstreifen versehen ist, ziehen Sie diesen ab.
    Abbildung 3: Orangefarbener Abziehstreifen
    Entfernen des orangefarbenen Abziehstreifens
  6. Wenn Patronen verstopfte Entlüftungen haben, reinigen Sie diese mit einer Nadel.
    Abbildung 4: Richtig belüftet
    Richtig belüftete Tintenpatrone
    Abbildung 5: Entlüftung durch Klebstoff verstopft
    Verstopfte Entlüftung
  7. Schieben Sie jede Patrone unter Beachtung der Farbsymbole in den jeweiligen leeren Steckplatz und drücken Sie sie dann nach unten, bis sie einrastet und fest in dem Steckplatz sitzt.
    Abbildung 6: Einsetzen der Patrone in den vorgesehenen Steckplatz
    Einsetzen der Patrone in den vorgesehenen Steckplatz
    Abbildung 7: Einrasten der Patrone
    Einrasten der Patrone
  8. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
  9. Überprüfen Sie die Bedienfeldanzeige des Geräts.
    • Wenn die Fehlermeldung nicht mehr angezeigt wird , versuchen Sie, einen Druckauftrag auszuführen, um die Druckqualität zu überprüfen. Wenn die Druckqualität zufriedenstellend ist, ist das Problem behoben und Sie müssen keine weiteren Schritte zur Problembehebung ausführen.
      Wenn die Druckqualität unzureichend ist , fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um die automatische Druckkopfreinigung auszuführen.
    • Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird , fahren Sie mit der nächsten Lösung in diesem Dokument fort.

Schritt 3: Verwenden des Programms zur automatischen Druckkopfreinigung

Verwenden Sie ein automatisches Dienstprogramm zum Reinigen des Druckkopfs.
Klicken Sie neben Ihrem Betriebssystem auf das Pluszeichen (), um weitere Informationen zu erhalten.
Reinigungsoptionen für den Druckkopf variieren je nach Gerät. Wählen Sie eine entsprechende Option für Ihr Gerät aus.
Wenn Ihr Drucker über eine Bedienfeldanzeige verfügt, führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Druckkopf zu reinigen. Die Schritte können je nach Gerät variieren.
  1. Tippen Sie auf dem Bedienfeld des Geräts auf das Symbol "Einrichten" ( ).
  2. Drücken Sie Extras und dann Druckkopf reinigen .
HINWEIS:Wenn kein Symbol "Einrichten"( ) angezeigt wird oder die Menüoptionen nicht angezeigt werden, gehen Sie zur HP Kundendienst-Website . Geben Sie den Gerätenamen ein und klicken Sie dann auf Weiter . Sie müssen Ihr Gerät möglicherweise aus einer Liste ähnlicher Modelle auswählen. Klicken Sie auf der Gerätesupport-Seite auf Handbücher . Klicken Sie auf Benutzerhandbuch und suchen Sie dann nach Anweisungen zur Reinigung des Druckkopfs.
  1. Schalten Sie das Gerät ein und schließen Sie es an den Computer an.
  2. Öffnen Sie HP Solution Center.
      Klicken Sie auf Start ( ), Alle Programme , HP und anschließend auf HP Solution Center .
      Klicken Sie auf das Windows-Symbol ( ), Programme , HP und anschließend auf HP Solution Center .
      Klicken Sie auf das Windows-Symbol ( ), Alle Programme , HP und dann auf HP Solution Center .
    HINWEIS:Sie können die HP-Software auch vom Desktop Ihres Computers aus öffnen. Doppelklicken Sie dazu auf das Symbol Ihres HP-Geräts ( ).
  3. Klicken Sie im HP Solution Center auf Einstellungen .
  4. Klicken Sie in den Druckeinstellungen auf Drucker-Toolbox . Die Drucker-Toolbox wird geöffnet.
  5. Klicken Sie auf Druckkopf reinigen und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Das Gerät druckt eine Testseite, sobald die Reinigung des Druckkopfs abgeschlossen ist.
  • Wenn die Druckqualität auf der Testseite zufriedenstellend ist, ist die Problembehebung beendet und Sie müssen keine weiteren Schritte ausführen.
  • Wenn die Druckqualität nicht zufriedenstellend ist, wiederholen Sie die Schritte zur automatischen Druckkopfreinigung. Wenn Sie mit der Druckqualität noch immer nicht zufrieden sind, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.
Wenn Ihr Drucker über eine Bedienfeldanzeige verfügt, führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Druckkopf zu reinigen. Die Schritte können je nach Gerät variieren.
  1. Tippen Sie auf dem Bedienfeld des Geräts auf das Symbol "Einrichten" ( ).
  2. Drücken Sie Extras und dann Druckkopf reinigen .
HINWEIS:Wenn kein Symbol "Einrichten"( ) angezeigt wird oder die Menüoptionen nicht angezeigt werden, gehen Sie zur HP Kundendienst-Website . Geben Sie den Gerätenamen ein und klicken Sie dann auf Weiter . Sie müssen Ihr Gerät möglicherweise aus einer Liste ähnlicher Modelle auswählen. Klicken Sie auf der Gerätesupport-Seite auf Handbücher . Klicken Sie auf Benutzerhandbuch und suchen Sie dann nach Anweisungen zur Reinigung des Druckkopfs.
Gehen Sie folgendermaßen vor, um ein Dienstprogramm zur Reinigung des Druckkopfs auszuführen.
  1. Vergewissern Sie sich, dass der Drucker eingeschaltet und angeschlossen ist und dass unbenutztes Normalpapier eingelegt ist.
  2. Wählen Sie im Apple-Menü die Option Systemeinstellungen aus.
  3. Klicken Sie auf Drucken und Faxen (10.5 oder 10.6) oder auf Drucken und Scannen (10.7).
  4. Wählen Sie den Drucker in der Liste auf der linken Seite des Dialogfelds aus.
  5. Klicken Sie auf Optionen und Verbrauchsmaterialien .
  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Utility oben im Fenster und klicken Sie anschließend auf Drucker-Dienstprogramm öffnen .
  7. HP Utility wird geöffnet. Klicken Sie auf Druckköpfe reinigen (Funktionen und Optionen sind abhängig vom Druckermodell). Es wird eine Testseite gedruckt, sobald der Vorgang abgeschlossen ist.
    HINWEIS:Während des Reinigungsvorgangs auftretende mechanische Geräusche sind normal.
  8. Prüfen Sie die Testseite auf die Druckqualität. Wiederholen Sie ggf. den Reinigungsvorgang, wenn Sie eine Verbesserung feststellen. Manchmal sind mehrere Reinigungsvorgänge erforderlich.
  9. Recyceln oder entsorgen Sie die Testseite.
  • Wenn die Fehlermeldung verschwunden ist, wurde das Problem behoben und die Fehlerbehebung kann hier beendet werden.
  • Sollte die Fehlermeldung noch immer angezeigt werden, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 2: Zurücksetzen des Geräts

  1. Drücken Sie die Netztaste ( ), um das Gerät einzuschalten.
  2. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Gerät das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  4. Warten Sie mindestens 15 Sekunden.
  5. Stecken Sie das Netzkabel wieder in die Steckdose.
  6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  7. Wenn sich das Gerät nicht automatisch einschaltet, drücken Sie die Netztaste ( ), um es einzuschalten.
  • Wenn die Fehlermeldung verschwunden ist, wurde das Problem behoben und die Fehlerbehebung kann hier beendet werden.
  • Sollte die Fehlermeldung noch immer angezeigt werden, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 3: Entfernen, Reinigen und Wiedereinsetzen des Druckkopfs

Falls das Problem mithilfe der vorherigen Lösungen nicht behoben werden konnte, ist möglicherweise der Druckkopf falsch eingesetzt oder die elektrischen Kontakte am Druckkopf könnten mit Tinte oder Schmutz verstopft sein. Verfahren Sie wie folgt, um den Druckkopf zu überprüfen und zu reinigen.

Schritt 1: Entfernen des Druckkopfs

  1. Drücken Sie die Netztaste ( ), um das Gerät einzuschalten.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Patronen.
  3. Drücken Sie auf die Arretierung an der Vorderseite jeder Tintenpatrone, um sie freizugeben, und nehmen Sie sie anschließend aus dem Steckplatz.
    Abbildung 8: Entfernen der Patrone
    Entfernen der Patrone aus dem Druckkopf
    HINWEIS: Lassen Sie die Patronen nicht länger als 30 Minuten außerhalb des Geräts. Anderenfalls können sowohl das Gerät als auch die Patronen beschädigt werden.
  4. Drücken Sie den Verriegelungshebel am Schlitten ganz nach oben.
    Abbildung 9: Hochdrücken des Verriegelungshebels
    Hochdrücken des Verriegelungshebels des Schlittens
  5. Heben Sie den Druckkopf gerade nach oben, um ihn zu entfernen.
    Abbildung 10: Entfernen des Druckkopfs
    Anheben des Druckkopfs gerade nach oben, um ihn zu entfernen

Schritt 2: Reinigen des Druckkopfs

Sie müssen drei Bereiche des Druckkopfs reinigen: die Kunststoffteile auf beiden Seiten der Tintendüsen, die Kante zwischen den Tintendüsen und den elektrischen Kontakten sowie die elektrischen Kontakte selbst. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Druckkopf zu reinigen.
Abbildung 11: Drei zu reinigende Bereiche
Drei Bereiche des Druckkopfs, die gereinigt werden müssen
1 - Kunststoffteil seitlich der Tintendüsen
2 - Kante zwischen den Düsen und den elektrischen Kontakten
3 - Elektrische Kontakte
VORSICHT:Berühren Sie dabei nicht die Tintendüsen. Berühren Sie die elektrischen Kontakte nicht mit dem Finger. Die Bereiche der elektrischen Kontakte dürfen nur mit Reinigungsmaterial in Berührung kommen.
Abbildung 12: Elektrische Kontakte nicht berühren
Elektrische Kontakte nicht berühren
  1. Legen Sie sich folgendes Material für die Reinigung bereit:
    • Ein paar saubere, fusselfreie Tücher oder Papiertücher. Kaffeefilter und Glasreinigungstücher eignen sich gut.
    • Destilliertes oder abgefülltes Wasser. Benutzen Sie kein Leitungswasser, da es schädliche Stoffe enthalten könnte, die den Druckkopf beschädigen können.
  2. Befeuchten Sie ein sauberes, fusselfreies Tuch mit etwas Wasser.
  3. Wischen Sie mit dem feuchten Tuch die elektrischen Kontakte von unten nach oben ab. Wischen Sie nicht über die Kante zwischen den elektrischen Kontakten und den Tintendüsen hinaus. Führen Sie die Reinigung so lange durch, bis keine Tintenrückstände mehr auf den elektrischen Kontakten vorhanden sind.
    Abbildung 13: Reinigen der elektrischen Kontakte
    Reinigen der elektrischen Kontakte
  4. Nehmen Sie ein frisches, leicht angefeuchtetes, fusselfreies Tuch und entfernen Sie damit die Tinten- und Schmutzablagerungen von der Kante zwischen den Tintendüsen und den elektrischen Kontakten.
    Abbildung 14: Reinigen der Kante zwischen den Tintendüsen und den elektrischen Kontakten
    Reinigen der Kante zwischen den Tintendüsen und den elektrischen Kontakten
  5. Verwenden Sie ein frisches, leicht angefeuchtetes, fusselfreies Tuch und reinigen Sie damit die Kunststoffteile zu beiden Seiten der Tintendüsen. Wischen Sie immer von den Düsen weg.
    Abbildung 15: Reinigen der Kunststoffteile
    Reinigen der Kunststoffteile
  6. Trocknen Sie die zuvor gereinigten Bereiche mit einem sauberen, trockenen, fusselfreien Tuch ab, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.
  7. Feuchten Sie ein frisches, sauberes, fusselfreies Tuch leicht mit abgefülltem oder destilliertem Wasser an.
  8. Reinigen Sie die elektrischen Kontakte im Geräteinneren, indem Sie sie mit dem Tuch von oben nach unten abwischen. Führen Sie die Reinigung so lange durch, bis keine Tintenrückstände mehr auf den elektrischen Kontakten vorhanden sind.
    Abbildung 16: Reinigen der elektrischen Kontakte innerhalb des Geräts
    Reinigen der elektrischen Kontakte innerhalb des Geräts
  9. Trocknen Sie den Bereich mit einem sauberen, trockenen, fusselfreien Tuch ab.

Schritt 3: Wiedereinsetzen des Druckkopfs

  1. Heben Sie den Griff der Druckkopfverriegelung an und setzen Sie den Druckkopf wieder ein.
    Abbildung 17: Einsetzen des Druckkopfs
    Wiedereinsetzen des Druckkopfs
  2. Sie müssen den Verriegelungshebel vorsichtig nach unten drücken, bevor Sie die Patronen wieder einsetzen.
    HINWEIS:Wenn der Verriegelungshebel oben bleibt, kann dies zu falsch sitzenden Tintenpatronen und Druckproblemen führen. Die Verriegelung muss abgesenkt bleiben, damit die Patronen richtig eingesetzt werden können.
    Abbildung 18: Hinunterdrücken des Verriegelungshebels
    Hinunterdrücken des Verriegelungshebels
  3. Schieben Sie die Patrone unter Beachtung der Farbsymbole in den jeweils leeren Steckplatz, bis die Patrone einrastet und fest in dem Steckplatz sitzt.
    Abbildung 19: Einsetzen der Patrone in den Steckplatz
    Einsetzen der Patrone in den vorgesehenen Steckplatz
    Abbildung 20: Einrasten der Patrone
    Einrasten der Patrone
  4. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
Prüfen Sie die Bedienfeldanzeige des Geräts, um zu überprüfen, ob die Fehlermeldung verschwunden ist.
  • Wenn die Fehlermeldung verschwunden ist, wurde das Problem behoben und die Fehlerbehebung kann hier beendet werden.
  • Sollte die Fehlermeldung noch immer angezeigt werden, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 4: Zurücksetzen des Druckers

Möglicherweise wird die Fehlermeldung nicht mehr angezeigt, wenn Sie den Drucker aus- und wieder einschalten. Wenn irgendwelche Anpassungen an den Patronen oder am Druckkopf vorgenommen worden sind, muss der Drucker zurückgesetzt werden, damit die Fehlermeldung komplett verschwindet. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Drucker zurückzusetzen:
  1. Drücken Sie die Netztaste ( ), um das Gerät einzuschalten.
  2. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Gerät das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  4. Warten Sie mindestens 15 Sekunden.
  5. Stecken Sie das Netzkabel wieder in die Steckdose.
  6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  7. Wenn sich das Gerät nicht automatisch einschaltet, drücken Sie die Netztaste ( ), um es einzuschalten.
  • Wenn die Fehlermeldung verschwunden ist, wurde das Problem behoben und die Fehlerbehebung kann hier beendet werden.
  • Sollte die Fehlermeldung noch immer angezeigt werden, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 5: Austauschen des Druckkopfs

Wenn das Problem nach dem Durchführen der vorherigen Lösungen weiterhin besteht, reinigen Sie den Druckkopf. Kontaktieren Sie den HP-Support, um einen Ersatz-Druckkopf zu beziehen.
Klicken Sie auf dieser Seite auf Kontakt zu HP, um weitere Support-Optionen anzuzeigen.

Lösung 6: Warten des Geräts

Wenn die Fehlermeldung auch mit dem neuen Ersatz-Druckkopf angezeigt wird, gehen Sie zu den Schritten zum Warten des Geräts am Ende dieses Dokuments.
Gehen Sie zu den Schritten zum Warten des Geräts am Ende dieses Dokuments.
Bei einem anderen, oben in diesem Dokument aufgelisteten "Fehler im Tintensystem "- oder anderen "0x "-Fehlermeldungen folgen Sie diesen Lösungen, um das Problem zu beheben.

Lösung 1: Zurücksetzen des Druckers

Möglicherweise wird die Fehlermeldung nicht mehr angezeigt, wenn Sie den Drucker aus- und wieder einschalten. Wenn irgendwelche Anpassungen an den Patronen oder am Druckkopf vorgenommen worden sind, muss der Drucker zurückgesetzt werden, damit die Fehlermeldung komplett verschwindet. Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Drucker zurückzusetzen:
  1. Drücken Sie die Netztaste ( ), um das Gerät einzuschalten.
  2. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Gerät das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  4. Warten Sie mindestens 15 Sekunden.
  5. Stecken Sie das Netzkabel wieder in die Steckdose.
  6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  7. Wenn sich das Gerät nicht automatisch einschaltet, drücken Sie die Netztaste ( ), um es einzuschalten.
  • Wenn die Fehlermeldung verschwunden ist, wurde das Problem behoben und die Fehlerbehebung kann hier beendet werden.
  • Sollte die Fehlermeldung noch immer angezeigt werden, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 2: Entfernen, Reinigen und Wiedereinsetzen des Druckkopfs

Falls das Problem mithilfe der vorherigen Lösungen nicht behoben werden konnte, ist möglicherweise der Druckkopf falsch eingesetzt oder die elektrischen Kontakte am Druckkopf könnten mit Tinte oder Schmutz verstopft sein. Verfahren Sie wie folgt, um den Druckkopf zu überprüfen und zu reinigen.

Schritt 1: Entfernen des Druckkopfs

  1. Drücken Sie die Netztaste ( ), um das Gerät einzuschalten.
  2. Öffnen Sie die Zugangsklappe zu den Patronen.
  3. Drücken Sie auf die Arretierung an der Vorderseite jeder Tintenpatrone, um sie freizugeben, und nehmen Sie sie anschließend aus dem Steckplatz.
    Abbildung 21: Entfernen der Patrone
    Entfernen der Patrone aus dem Druckkopf
    HINWEIS: Lassen Sie die Patronen nicht länger als 30 Minuten außerhalb des Geräts. Anderenfalls können sowohl das Gerät als auch die Patronen beschädigt werden.
  4. Drücken Sie den Verriegelungshebel am Schlitten ganz nach oben.
    Abbildung 22: Hochdrücken des Verriegelungshebels
    Hochdrücken des Verriegelungshebels des Schlittens
  5. Heben Sie den Druckkopf gerade nach oben, um ihn zu entfernen.
    Abbildung 23: Entfernen des Druckkopfs
    Anheben des Druckkopfs gerade nach oben, um ihn zu entfernen

Schritt 2: Reinigen des Druckkopfs

Sie müssen drei Bereiche des Druckkopfs reinigen: die Kunststoffteile auf beiden Seiten der Tintendüsen, die Kante zwischen den Tintendüsen und den elektrischen Kontakten sowie die elektrischen Kontakte selbst. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Druckkopf zu reinigen.
Abbildung 24: Drei zu reinigende Bereiche
Drei Bereiche des Druckkopfs, die gereinigt werden müssen
1 - Kunststoffteil seitlich der Tintendüsen
2 - Kante zwischen den Düsen und den elektrischen Kontakten
3 - Elektrische Kontakte
VORSICHT:Berühren Sie dabei nicht die Tintendüsen. Berühren Sie die elektrischen Kontakte nicht mit dem Finger. Die Bereiche der elektrischen Kontakte dürfen nur mit Reinigungsmaterial in Berührung kommen.
Abbildung 25: Elektrische Kontakte nicht berühren
Elektrische Kontakte nicht berühren
  1. Legen Sie sich folgendes Material für die Reinigung bereit:
    • Ein paar saubere, fusselfreie Tücher oder Papiertücher. Kaffeefilter und Glasreinigungstücher eignen sich gut.
    • Destilliertes oder abgefülltes Wasser. Benutzen Sie kein Leitungswasser, da es schädliche Stoffe enthalten könnte, die den Druckkopf beschädigen können.
  2. Befeuchten Sie ein sauberes, fusselfreies Tuch mit etwas Wasser.
  3. Wischen Sie mit dem feuchten Tuch die elektrischen Kontakte von unten nach oben ab. Wischen Sie nicht über die Kante zwischen den elektrischen Kontakten und den Tintendüsen hinaus. Führen Sie die Reinigung so lange durch, bis keine Tintenrückstände mehr auf den elektrischen Kontakten vorhanden sind.
    Abbildung 26: Reinigen der elektrischen Kontakte
    Reinigen der elektrischen Kontakte
  4. Nehmen Sie ein frisches, leicht angefeuchtetes, fusselfreies Tuch und entfernen Sie damit die Tinten- und Schmutzablagerungen von der Kante zwischen den Tintendüsen und den elektrischen Kontakten.
    Abbildung 27: Reinigen der Kante zwischen den Tintendüsen und den elektrischen Kontakten
    Reinigen der Kante zwischen den Tintendüsen und den elektrischen Kontakten
  5. Verwenden Sie ein frisches, leicht angefeuchtetes, fusselfreies Tuch und reinigen Sie damit die Kunststoffteile zu beiden Seiten der Tintendüsen. Wischen Sie immer von den Düsen weg.
    Abbildung 28: Reinigen der Kunststoffteile
    Reinigen der Kunststoffteile
  6. Trocknen Sie die zuvor gereinigten Bereiche mit einem sauberen, trockenen, fusselfreien Tuch ab, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.
  7. Feuchten Sie ein frisches, sauberes, fusselfreies Tuch leicht mit abgefülltem oder destilliertem Wasser an.
  8. Reinigen Sie die elektrischen Kontakte im Geräteinneren, indem Sie sie mit dem Tuch von oben nach unten abwischen. Führen Sie die Reinigung so lange durch, bis keine Tintenrückstände mehr auf den elektrischen Kontakten vorhanden sind.
    Abbildung 29: Reinigen der elektrischen Kontakte innerhalb des Geräts
    Reinigen der elektrischen Kontakte innerhalb des Geräts
  9. Trocknen Sie den Bereich mit einem sauberen, trockenen, fusselfreien Tuch ab.

Schritt 3: Wiedereinsetzen des Druckkopfs

  1. Heben Sie den Griff der Druckkopfverriegelung an und setzen Sie den Druckkopf wieder ein.
    Abbildung 30: Einsetzen des Druckkopfs
    Wiedereinsetzen des Druckkopfs
  2. Sie müssen den Verriegelungshebel vorsichtig nach unten drücken, bevor Sie die Patronen wieder einsetzen.
    HINWEIS:Wenn der Verriegelungshebel oben bleibt, kann dies zu falsch sitzenden Tintenpatronen und Druckproblemen führen. Die Verriegelung muss abgesenkt bleiben, damit die Patronen richtig eingesetzt werden können.
    Abbildung 31: Hinunterdrücken des Verriegelungshebels
    Hinunterdrücken des Verriegelungshebels
  3. Schieben Sie die Patrone unter Beachtung der Farbsymbole in den jeweils leeren Steckplatz, bis die Patrone einrastet und fest in dem Steckplatz sitzt.
    Abbildung 32: Einsetzen der Patrone in den Steckplatz
    Einsetzen der Patrone in den vorgesehenen Steckplatz
    Abbildung 33: Einrasten der Patrone
    Einrasten der Patrone
  4. Schließen Sie die Zugangsklappe zu den Druckpatronen.
  • Wenn die Fehlermeldung verschwunden ist, wurde das Problem behoben und die Fehlerbehebung kann hier beendet werden.
  • Sollte die Fehlermeldung noch immer angezeigt werden, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 3: Zurücksetzen des Geräts

  1. Drücken Sie die Netztaste ( ), um das Gerät einzuschalten.
  2. Ziehen Sie bei eingeschaltetem Gerät das Netzkabel von der Rückseite des Geräts ab.
  3. Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose.
  4. Warten Sie mindestens 15 Sekunden.
  5. Stecken Sie das Netzkabel wieder in die Steckdose.
  6. Schließen Sie das Netzkabel wieder an der Rückseite des Geräts an.
  7. Wenn sich das Gerät nicht automatisch einschaltet, drücken Sie die Netztaste ( ), um es einzuschalten.
  • Wenn die Fehlermeldung verschwunden ist, wurde das Problem behoben und die Fehlerbehebung kann hier beendet werden.
  • Sollte die Fehlermeldung noch immer angezeigt werden, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 4: Austauschen des Druckkopfs

Wenn das Problem nach dem Durchführen der vorherigen Lösungen weiterhin besteht, reinigen Sie den Druckkopf. Kontaktieren Sie den HP-Support, um einen Ersatz-Druckkopf zu beziehen.
Klicken Sie auf dieser Seite auf Kontakt zu HP, um weitere Support-Optionen anzuzeigen.

Lösung 5: Warten des Geräts

Gehen Sie zu den Schritten zum Warten des Geräts am Ende dieses Dokuments.
Führen Sie diese Schritte nur aus, wenn Sie in den vorhergehenden Lösungen zur Fehlerbehebung dazu aufgefordert wurden.
HINWEIS:Fehler des Tintensystems können einen Schlittenblockade-Fehler verursachen, wenn der Drucker zurückgesetzt wird. Falls das Gerät aufgrund des Fehlers im Tintensystem gewartet werden muss, ist es nicht notwendig, das Problem des blockierten Schlittens zu beheben.

Es gibt möglicherweise ein Problem mit der Gerätehardware oder eine Komponente funktioniert möglicherweise nicht korrekt. Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um Ihr Gerät zu warten.

Ähnliche Support-Links

HP Supportforen

Lösungen suchen und mit anderen im HP Supportforum zusammenarbeiten
HP support und TreiberHP DeutschlandHP Kunden-SupportHP auf YouTube