Wechselt zum Inhalt

Löschen nicht abgeschlossener Druckaufträge unter Windows XP

  • DruckenDrucken

Einführung

Wenn der Computer einen Druckaufträge an den HP Drucker sendet, werden diese in einer Druckauftragsliste (Druckerwarteschlange) gespeichert. Wenn das Gerät den Druckauftrag nicht vollständig ausführt, verbleibt der Druckauftrag in der Druckerwarteschlange, die sich dann anstaut.
Durch eine angestaute Druckerwarteschlange kann es zu folgenden Problemen kommen:
  • Druckaufträge bleiben in der Druckerwarteschlange hängen.
  • Nach dem Neustart des Computers werden Sie von Windows benachrichtigt, dass im Gerät noch unvollständige Druckaufträge ausstehen.
  • Das Druckersymbol () wird beständig in der rechten unteren Ecke des Computers, nahe der Uhr (Infoleiste), angezeigt.
    Abbildung 1: Das Druckersymbol auf der Infoleiste
  • Der Druckpuffer von Windows (der Prozess, über den der Computer Druckaufträge an das Gerät sendet) wird „angehalten“, ist „offline“ oder „wartet“.
HINWEIS:Manche der folgenden Schritte erfordern einen Neustart des Computers. Um auf den Inhalt dieser Seite auch nach dem Neustart problemlos zugreifen zu können, sollten Sie ein Lesezeichen anlegen oder diese Seite ausdrucken.

Löschen nicht abgeschlossener Druckaufträge (Druckerwarteschlange) unter Windows XP

Führen Sie diese Schritte in der angegebenen Reihenfolge aus, um das Problem zu beheben.

Schritt 1: Neustart des Computers

  1. Klicken Sie auf "Start" und anschließend auf "Herunterfahren".
  2. Klicken Sie auf Neustart oder wählen Sie Neustart im Aufklappmenü, falls diese Option verfügbar ist.
  3. Klicken Sie auf OK. Der Computer wird daraufhin heruntergefahren und neugestartet.
  4. Klicken Sie nach dem Neustart des Computers auf Start und anschließend auf Systemsteuerung. Die Systemsteuerung wird in einem neuen Fenster geöffnet.
  5. Klicken Sie auf Drucker und Faxgeräte. Das Fenster Drucker und Faxe erscheint.
    HINWEIS:Schließen Sie den Drucker und Faxgeräte Ordner nicht. Sie werden beim Ausführen der Schritte in diesem Dokument noch mehrmals darauf zugreifen müssen.
  6. Doppelklicken Sie auf das Symbol () für Ihr Gerät. Die Druckerwarteschlange wird geöffnet.
  7. Ausstehende Druckaufträge werden in der Spalte Dokumentname angezeigt.
    • Wenn hier keine ausstehenden Druckaufträge angezeigt werden, brechen Sie die das Verfahren an dieser Stelle ab. Fahren Sie mit „Schritt 2: Überprüfen des Status des All-in-One Geräts“ fort.
    • Wenn ausstehende Druckaufträge angezeigt werden, löschen Sie sie mithilfe der folgenden Schritte.
  8. Markieren Sie die ausstehenden Druckaufträge durch Anklicken.
  9. Klicken Sie auf Dokument und anschließend auf Abbrechen.
  • Wenn das Problem behoben wurde, müssen Sie nicht mit den weiteren Schritten fortfahren.
  • Ist das Problem nicht behoben, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 2: Überprüfen des Status des All-in-One Geräts

  1. Ziehen Sie das USB-Kabel von der Rückseite des Geräts ab.
    Abbildung 2: Abziehen des USB-Kabels von der Rückseite des Geräts
  2. Ziehen Sie das USB-Kabel vom Computer ab.
    Abbildung 3: Abziehen des USB-Kabels vom Computer
  3. Warten Sie fünf bis sechs Sekunden lang.
  4. Schließen Sie das USB-Kabel wieder am Gerät und am Computer an. Schließen Sie das Kabel direkt vom Computer an den Drucker, d.h. ohne zwischengeschaltete Geräte (wie z.B. Router), oder an einen USB-Hub mit eigener Stromversorgung an.
    Die Druckaufträge in der Druckerwarteschlange sollten nach Anschließen des Kabels nun ausgeführt werden.
  • Wenn das Problem behoben wurde, müssen Sie nicht mit den weiteren Schritten fortfahren.
  • Ist das Problem nicht behoben, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Überprüfen, ob der richtige Treiber und der richtige Anschluss verwendet werden

Wenn Sie mehr als einen Drucker auf dem selben Computer eingerichtet haben, ist Ihr HP Drucker eventuell nicht als Standarddrucker festgelegt. Gehen Sie zum Überprüfen der Treiberkonfiguration wie folgt vor.
  1. Gehen Sie zum Fenster Drucker und Faxgeräte, das Sie in den vorherigen Schritten geöffnet haben.
  2. Machen Sie das Druckersymbol für Ihr Gerät ausfindig () und überprüfen Sie, ob durch ein schwarzes Häkchen darauf angezeigt wird, dass das Gerät als Standarddrucker verwendet wird ().
    Abbildung 4: Beispiel für das Symbol eines Standarddruckers
    Ist das Gerät derzeit nicht als Standarddrucker festgelegt, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol des entsprechenden Druckers und anschließend auf Als Standard festlegen.
  3. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf das Symbol und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Daraufhin wird das Fenster Eigenschaften angezeigt.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Anschlüsse.
  5. Machen Sie in der Spalte Drucker Ihr HP Gerät ausfindig. Vergewissern Sie sich, dass es sich bei dem ausgewählten Anschluss um USB001 handelt, der die Beschreibung Virtueller USB-Druckeranschluss trägt.
  6. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Druckereigenschaften zu schließen.
  • Wenn das Problem behoben wurde, müssen Sie nicht mit den weiteren Schritten fortfahren.
  • Ist das Problem nicht behoben, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Überprüfen, ob der Drucker angehalten oder offline ist

  1. Gehen Sie zum Fenster Drucker und Faxgeräte, das Sie in den vorherigen Schritten geöffnet haben.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol für das Gerät, und klicken Sie auf Öffnen. Die Druckerwarteschlange wird geöffnet.
  3. Klicken Sie in der Druckerwarteschlangen-Menüleiste auf Drucker und suchen Sie anschließend die Elemente Druck unterbrechen und Drucker online verwenden in dem Menü. Vergewissern Sie sich, dass diese Elemente nicht mit einem Häkchen () versehen sind. Wenn neben den Elementen ein Häkchen angezeigt wird, klicken Sie darauf, um es zu löschen.
  • Wenn das Problem behoben wurde, müssen Sie nicht mit den weiteren Schritten fortfahren.
  • Ist das Problem nicht behoben, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 5: Manuelles Bereinigen der Druckerwarteschlange

Ein angehaltener Druckauftrag in der Druckerwarteschlange kann dazu führen, dass Aufträge in der Schlange weiter nach hinten rücken.
  1. Gehen Sie zum Fenster Drucker und Faxgeräte, das Sie in den vorherigen Schritten geöffnet haben.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol für das Gerät, und klicken Sie auf Öffnen. Die Druckerwarteschlange wird geöffnet.
  3. Klicken Sie auf der Menüleiste der Druckerwarteschlange auf Drucker und dann auf Alle Druckaufträge abbrechen.
  4. Klicken Sie bei einer entsprechenden Aufforderung auf Ja, um den Vorgang zu bestätigen.
  • Wenn das Problem behoben wurde, müssen Sie nicht mit den weiteren Schritten fortfahren.
  • Ist das Problem nicht behoben, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 6: Überprüfen des Softwareprogramms

Versuchen Sie anhand der folgenden Schritte, um aus einem anderen Programm zu drucken und so die Ursache des Problems festzustellen.
  1. Browsen Sie zu Ihrem gespeicherten Dokument (d.h. das Dokument, das Sie gedruckt haben, als das Problem aufgetreten ist), klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und klicken Sie anschließend auf Öffnen mit.
  2. Öffnen Sie die Datei mit einem anderen Programm als dem, das Sie zum Druck des Dokuments verwenden. Starten Sie dann einen neuen Druckvorgang.
    HINWEIS:Häufig können Sie das Dokument in einer reinen Textanwendung (.txt) wie Notepad oder WordPad öffnen. Diese Optionen sind allerdings programmabhängig. Wenn Sie Hilfe beim Öffnen einer Datei in einem anderen Programm benötigen, wenden Sie sich an den Programmhersteller.
    Wenn das Dokument in dem alternativen Programm erfolgreich ausgedruckt wird, wird das Problem durch das Programm verursacht, das Sie bei Auftreten des Problems verwendet haben. Wenden Sie sich zwecks weiterer Hilfestellung an den Softwarehersteller.

Ähnliche Support-Links

HP Supportforen

Lösungen suchen und mit anderen im HP Supportforum zusammenarbeiten
HP support und TreiberHP DeutschlandHP Kunden-SupportHP auf YouTube