Wechselt zum Inhalt

Meldungen auf dem Bedienfeld

  • DruckenDrucken
Die meisten Meldungen des Bedienfelds dienen dazu, den Benutzer durch den typischen Betrieb des Geräts zu führen. Die Meldungen auf dem Bedienfeld geben den Status der aktuellen Operation und bei den entsprechenden Aktionen in der zweiten Zeile die Seitenanzahl an. Wenn das Produkt Druckdaten oder Scanbefehle empfängt, wird dies auf dem Bedienfeld angezeigt. Außerdem werden in Situationen, die ein Eingreifen des Benutzers erfordern können, Warnhinweise, Warnmeldungen und Fehlermeldungen ausgegeben.

Warnhinweise und Warnmeldungen

Benachrichtigungen und Warnmeldungen werden nur vorübergehend angezeigt und müssen manchmal durch Drücken der Taste OK bestätigt werden, um den Vorgang wiederaufzunehmen, oder durch Abbrechen, um den Auftrag abzubrechen. Bei bestimmten Warnmeldungen wird der Auftrag unter Umständen nicht beendet oder die Druckqualität könnte beeinträchtigt werden. Wenn sich die Benachrichtigung oder Warnung auf das Drucken bezieht und die Funktion zum automatischen Fortsetzen aktiviert ist, versucht das Produkt, den Druckauftrag fortzusetzen, nachdem die Meldung 10 Sekunden lang ohne Bestätigung angezeigt wurde.

Warnhinweise und Warnmeldungen

Meldung auf dem BedienfeldBeschreibungEmpfohlene Maßnahme
Gerätefehler

Drücken Sie [OK]
Im Gerät ist ein interner Kommunikationsfehler aufgetreten.Dies ist nur eine Warnmeldung. Das Problem wirkt sich möglicherweise auf den Auftrag aus.
Stau in Druckpapierpfad

wechselt ab mit

Klappe öffnen und Stau beseitigen.
Das Produkt hat einen Papierstau im Papierpfad festgestellt.Beseitigen Sie den Stau in dem auf dem Bedienfeld des Produkts angezeigten Bereich. Siehe Beseitigen von Papierstaus.
Seite zu komplex

Drücken Sie [OK]
Die aktuelle Seite konnte aufgrund ihrer Komplexität nicht gedruckt werden.Drücken Sie auf OK, um die Meldung zu löschen.

Warten Sie, bis der Job abgeschlossen ist, oder brechen Sie ihn mit der Taste Abbrechen ab.
Papierstau

Stau beheben
Das Produkt hat einen Papierstau in den Eingabefächern festgestellt.Beseitigen Sie den Stau in dem auf dem Bedienfeld des Produkts angezeigten Bereich und folgen Sie dann den angezeigten Anleitungen. Siehe Beseitigen von Papierstaus.
Einstellungen gelöschtDas Produkt hat die Jobeinstellungen gelöscht.Geben Sie die gewünschten Auftragseinstellungen erneut ein.

Meldungen zu schwerwiegenden Fehlern

Schwerwiegende Fehlermeldungen können auf eine Störung hinweisen. Unter Umständen lässt sich das Problem durch Aus- und erneutes Einschalten des Geräts beheben. Wenn ein schwerwiegender Fehler weiter besteht, muss das Produkt unter Umständen repariert werden.

Tabellen mit Meldungen zu schwerwiegenden Fehlern

Meldung auf dem BedienfeldBeschreibungEmpfohlene Maßnahme
50.1 Fehler in Fixiereinheit

Ein- und Ausschalten
Ein interner Hardwarefehler ist aufgetreten.
  1. Schalten Sie das Gerät mit dem Netzschalter aus und warten Sie mindestens 30 Sekunden.
  2. Entfernen Sie einen eventuell vorhandenen Überspannungsschutz. Schließen Sie das Gerät direkt an die Wandsteckdose an.
  3. Schalten Sie das Produkt ein und lassen Sie es die Initialisierung durchführen.


Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an HP. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/LJM1120 (in englischer Sprache) oder in dem Faltblatt, das Sie zusammen mit dem Produkt erhalten haben.
50.2 Fehler in Fixiereinheit

Ein- und Ausschalten
Ein interner Hardwarefehler ist aufgetreten.Schalten Sie den Drucker am Netzschalter aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden und schalten Sie ihn wieder ein. Warten Sie, bis der Drucker initialisiert wird.

Entfernen Sie einen eventuell vorhandenen Überspannungsschutz. Schließen Sie das Gerät direkt an die Wandsteckdose an. Drücken Sie die Netztaste, um das Gerät einzuschalten.

Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an HP. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/LJM1120 (in englischer Sprache) oder in dem Faltblatt, das Sie zusammen mit dem Produkt erhalten haben.
50.3 Fehler in Fixiereinheit

Ein- und Ausschalten
Ein interner Hardwarefehler ist aufgetreten.Schalten Sie den Drucker am Netzschalter aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden und schalten Sie ihn wieder ein. Warten Sie, bis der Drucker initialisiert wird.

Entfernen Sie einen eventuell vorhandenen Überspannungsschutz. Schließen Sie das Gerät direkt an die Wandsteckdose an. Drücken Sie die Netztaste, um das Gerät einzuschalten.

Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an HP. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/LJM1120 (in englischer Sprache) oder in dem Faltblatt, das Sie zusammen mit dem Produkt erhalten haben.
50.8 Fehler in Fixiereinheit

Ein- und Ausschalten
Ein interner Hardwarefehler ist aufgetreten.Schalten Sie den Drucker am Netzschalter aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden und schalten Sie ihn wieder ein. Warten Sie, bis der Drucker initialisiert wird.

Entfernen Sie einen eventuell vorhandenen Überspannungsschutz. Schließen Sie das Gerät direkt an die Wandsteckdose an. Drücken Sie die Netztaste, um das Gerät einzuschalten.

Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an HP. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/LJM1120 (in englischer Sprache) oder in dem Faltblatt, das Sie zusammen mit dem Produkt erhalten haben.
50.9 Fehler in Fixiereinheit

Ein- und Ausschalten
Ein interner Hardwarefehler ist aufgetreten.Schalten Sie den Drucker am Netzschalter aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden und schalten Sie ihn wieder ein. Warten Sie, bis der Drucker initialisiert wird.

Entfernen Sie einen eventuell vorhandenen Überspannungsschutz. Schließen Sie das Gerät direkt an die Wandsteckdose an. Drücken Sie die Netztaste, um das Gerät einzuschalten.

Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an HP. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/LJM1120 (in englischer Sprache) oder in dem Faltblatt, das Sie zusammen mit dem Produkt erhalten haben.
52 Scannerfehler

Ein- und Ausschalten
Ein Scannerfehler ist aufgetreten.Schalten Sie den Drucker am Netzschalter aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden und schalten Sie ihn wieder ein. Warten Sie, bis der Drucker initialisiert wird.

Entfernen Sie einen eventuell vorhandenen Überspannungsschutz. Schließen Sie das Gerät direkt an die Wandsteckdose an. Drücken Sie die Netztaste, um das Gerät einzuschalten.

Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an HP. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/LJM1120 (in englischer Sprache) oder in dem Faltblatt, das Sie zusammen mit dem Produkt erhalten haben.
54.1C Fehler

Ein- und Ausschalten
Ein interner Hardwarefehler ist aufgetreten.Schalten Sie den Drucker am Netzschalter aus, warten Sie mindestens 30 Sekunden und schalten Sie ihn wieder ein. Warten Sie, bis der Drucker initialisiert wird.

Entfernen Sie einen eventuell vorhandenen Überspannungsschutz. Schließen Sie das Gerät direkt an die Wandsteckdose an. Drücken Sie die Netztaste, um das Gerät einzuschalten.

Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an HP. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/LJM1120 (in englischer Sprache) oder in dem Faltblatt, das Sie zusammen mit dem Produkt erhalten haben.
Kommunikationsfehler Ein interner Hardwarefehler ist aufgetreten.
  1. Schalten Sie das Gerät mit dem Netzschalter aus und warten Sie mindestens 30 Sekunden.
  2. Entfernen Sie einen eventuell vorhandenen Überspannungsschutz. Schließen Sie das Gerät direkt an die Wandsteckdose an.
  3. Schalten Sie das Produkt ein und lassen Sie es die Initialisierung durchführen.


Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an HP. Die entsprechenden Informationen finden Sie unter www.hp.com/support/LJM1120 (in englischer Sprache) oder in dem Faltblatt, das Sie zusammen mit dem Produkt erhalten haben.

Ähnliche Support-Links

HP Supportforen

Lösungen suchen und mit anderen im HP Supportforum zusammenarbeiten
HP support und TreiberHP DeutschlandHP Kunden-SupportHP auf YouTube