Wechselt zum Inhalt

Beheben von Problemen mit HP Support Assistant (Windows 7)

  • DruckenDrucken
Dieses Dokument gilt für HP-Computer mit HP Support Assistant.
Mithilfe von HP Support Assistant (HPSA) können Sie die Computerleistung optimieren und Probleme anhand von Diagnosehilfsprogrammen und -dienstprogrammen beheben. HP Support Assistant bietet einen Zugriff auf Softwareaktualisierungen, Gerätedaten, Onlinekurse sowie HP-Kontaktdaten. Weitere Informationen zum Verwenden von HPSA erhalten Sie unter HP Support Assistant (in englischer Sprache).
HINWEIS:Die meisten Probleme können durch Herunterladen und Installieren der aktuellen Version von HPSA von der HP Support Assistant-Website (in englischer Sprache) behoben werden.

Fehler: HPSF.exe funktioniert nicht mehr

Es wird eine Fehlermeldung angezeigt, die besagt, dass HPSF.exe nicht mehr ausgeführt wird.
Abbildung 1: Fehlermeldung
Abbildung: Fehlermeldung
Um diesen Fehler zu beheben, deinstallieren Sie HP Support Assistant und installieren Sie dann die aktuelle Version von der HP Support Assistant-Website (in englischer Sprache):
  1. Deinstallieren Sie HPSA anhand der folgenden Schritte oder rufen Sie Deinstallieren von HP Support Assistant auf.
    1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung .
    2. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren .
    3. Wählen Sie HP Support Assistant aus und klicken Sie dann auf Deinstallieren .
      Abbildung 2: Deinstallieren von HPSA
      Abbildung: Deinstallationsbildschirm in der Systemsteuerung mit markiertem HPSA
      HINWEIS:Wenn HP Support Assistant nicht aufgeführt oder ordnungsgemäß deinstalliert wird, installieren Sie die aktuelle HPSA-Version, ohne die alte Version zu deinstallieren. Sobald HPSA installiert ist und funktioniert, wiederholen Sie die Deinstallationsschritte.
    4. Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf Ja , um zu bestätigen, dass Sie HPSA deinstallieren möchten. Starten Sie den Computer neu, um den Vorgang abzuschließen.
      Abbildung 3: Deinstallationsbestätigung
      Abbildung: Bestätigungsbildschirm für die Deinstallation
  2. Laden Sie die neueste Version von HP Support Assistant herunter.
    Wenn der Deinstallationsvorgang abgeschlossen ist, rufen Sie HP Support Assistant auf und führen Sie diese Schritte aus.
    Wählen Sie unter HP Support Assistant herunterladen den Notebook- oder den Desktop-Link für Ihren Computer aus.
    Abbildung 4: HP Support Assistant-Website
    Abbildung: HPSA-Webseite
    Wählen Sie Speichern aus und speichern Sie die Downloaddatei auf Ihrem Desktop.
    Wählen Sie Ausführen aus, um den Installationsvorgang zu starten, und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm. Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen.
    Wenn die Installation abgeschlossen ist, wählen Sie Ja aus und klicken Sie dann auf Fertigstellen , um das System neu zu starten.
    Wenn der Neustart des Systems abgeschlossen ist, wird das Symbol HP Support Assistant auf dem Desktop angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol, um die Anwendung zu öffnen.
    Abbildung 5: Symbol "HP Support Assistant"
    Abbildung: Symbol
    Wenn HPSA ordnungsgemäß funktioniert, haben Sie den Vorgang abgeschlossen.

HP Support Assistant hängt beim "Sammeln von Informationen"

Wenn die Meldung Informationen werden gesammelt permanent oben im Fenster angezeigt wird und der Gerätename, die Seriennummer und die Gerätenummer weiterhin geladen werden, kann das Problem möglicherweise durch das Installieren einer anderen Version von HPSA behoben werden. Führen Sie diese Schritte aus, um das Problem zu beheben:
Abbildung 6: Sammeln von Informationen
Abbildung: HPSA beim Sammeln von Informationen
  1. Deaktivieren Sie die Antivirensoftware und die Firewall.
  2. Rufen Sie die Website HP Customer Care auf und geben Sie Ihre Gerätenummer ein, um eine aktualisierte Version von HPSA für Ihren Computer zu finden. Laden Sie die aktuelle Version von HPSA herunter und installieren Sie sie. Durch den Neustart des Systems wird der Installationsvorgang abgeschlossen.
  3. Wenn der Neustart des Systems abgeschlossen ist, wird das Symbol HP Support Assistant auf dem Desktop angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol, um die Anwendung zu öffnen.
    Abbildung 7: Symbol "HP Support Assistant"
    Abbildung: Symbol
    Wenn HPSA ordnungsgemäß funktioniert, haben Sie den Vorgang abgeschlossen. Aktivieren Sie die Antivirensoftware und die Firewall.
    Wenn HPSA weiterhin beim Sammeln von Informationen hängen bleibt, fahren Sie mit den verbleibenden Schritten fort.
  4. Deinstallieren Sie HP Support Assistant.
    1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung .
    2. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren .
    3. Wählen Sie HP Support Assistant aus und klicken Sie dann auf Deinstallieren .
      HINWEIS:Wenn HPSA im Fenster "Programme und Funktionen" nicht aufgeführt wird, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort, um die ursprüngliche Version des Programms neu zu installieren.
    4. Klicken Sie auf Ja , um HPSA zu deinstallieren.
  5. Installieren Sie die ursprüngliche Version von HPSA, die mit dem Computer geliefert wurde, neu.
    1. Klicken Sie auf Start , Alle Programme , Recovery Manager und dann erneut auf Recovery Manager .
      Abbildung 8: Recovery Manager
      Recovery Manager
    2. Klicken Sie auf Neuinstallation von Softwareprogrammen .
    3. Klicken Sie auf dem Begrüßungsbildschirm "Neuinstallation von Softwareprogrammen" auf Weiter .
    4. Wählen Sie HP Support Assistant aus und klicken Sie dann auf Weiter .
    5. Wenn die Installation abgeschlossen ist, wählen Sie Ja aus und klicken Sie dann auf Fertigstellen , um das System neu zu starten.
  6. Wenn der Computer neu gestartet wurde, klicken Sie auf das Symbol HP Support Assistant auf dem Desktop.
    Wenn HPSA ordnungsgemäß funktioniert, haben Sie den Vorgang abgeschlossen. Aktivieren Sie die Antivirensoftware und die Firewall.
    Wenn HPSA nicht mehr reagiert, führen Sie eine Systemwiederherstellung durch, um den Computer auf seinen ursprünglichen werkseitig gelieferten Zustand zurückzusetzen. Sichern Sie alle wichtigen Dateien und führen Sie dann die HP-Systemwiederherstellung durch, um HPSA wiederherzustellen.
    HINWEIS:Bei einer Systemwiederherstellung werden alle Dateien auf dem Computer gelöscht. Es ist wichtig, dass Sie von wichtigen Dateien eine Sicherungskopie anlegen, bevor Sie den Computer wiederherstellen. Der HP-Wiederherstellungsvorgang umfasst auch eine Sicherungsfunktion zum Sichern Ihrer Daten.

HP Support Assistant kann nicht aktualisiert werden

Wenn Sie Probleme beim Aktualisieren von HPSA haben, laden Sie die aktuelle Version von HPSA von der HP Support Assistant-Website (in englischer Sprache) herunter und installieren Sie sie.
Wenn die Probleme weiterhin bestehen, stellen Sie sicher, dass Ihr Internetzugang ordnungsgemäß funktioniert (d. h., dass Sie im Internet surfen und Webseiten anzeigen können) und dass die installierte Sicherheitssoftware (Firewall) Aktualisierungen für HPSA nicht blockiert.

HP Support Assistant reaktiviert den Computer aus dem Energiesparmodus

Durch eine Systemanalyse oder eine Angleichung von HP Support Assistant wird der Computer möglicherweise aus dem Energiesparmodus reaktiviert. Führen Sie die Schritte in diesem Abschnitt aus, um sämtliche Programme daran zu hindern, den Computer aus dem Energiesparmodus zu reaktivieren. Alternativ dazu können Sie das Verfahren unter Verhindern des automatischen Öffnens von HP Support Assistant ausführen.
  1. Klicken Sie auf Start , Systemsteuerung , System und Sicherheit und dann auf Energieoptionen .
    Abbildung 9: Energieoptionen
    Fenster
  2. Klicken Sie auf Energiesparplaneinstellungen ändern neben dem aktuellen Energieplan.
  3. Klicken Sie auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern .
    Abbildung 10: Energiesparplaneinstellungen bearbeiten
    Fenster
  4. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+ ) neben Energie sparen und dann auf das Pluszeichen neben Zeitgeber zur Aktivierung zulassen .
    Abbildung 11: Erweiterte Einstellungen (Desktop-PC)
    Fenster
    Abbildung 12: Erweiterte Einstellungen (Notebook-PC)
    Fenster
  5. Wenn Sie über einen Desktop-PC verfügen, klicken Sie auf das Drop-down-Menü neben Einstellung und wählen Sie Deaktivieren aus.
    Wenn Sie über einen Notebook-PC verfügen, klicken Sie auf das Drop-down-Menü neben Akku und wählen Sie Deaktivieren aus. Klicken Sie auf das Drop-down-Menü neben Netzbetrieb und wählen Sie Deaktivieren aus.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK .
    VORSICHT:Durch das Deaktivieren von Zeitgebern werden sämtliche Programme daran gehindert, den Computer aus dem Energiesparmodus zu reaktivieren. Auch das Reaktivieren des Computers für geplante TV-Aufzeichnungen durch Windows Media Center wird verhindert.

HP Support Assistant unterbricht Spiele, Filme oder Fernsehsendungen

Um zu verhindern, dass HP Support Assistant Videospiele, Filme oder anderen Aktivitäten unterbricht, legen Sie für die HPSA-Suche nach Aktualisierungen eine Zeit fest, zu der der Computer eingeschaltet ist, jedoch nicht verwendet wird.
  1. Öffnen Sie HPSA und klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen .
    Abbildung 13: Schaltfläche "Einstellungen"
    Abbildung: HP Support Assistant mit der Position der Schaltfläche
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Systemanalyse eine Häufigkeitseinstellung, den Wochentag sowie die Zeit aus, die sich am besten mit Ihrem Zeitplan vereinbaren lässt. Wenn Sie keine Systemanalyse durchführen möchten, wählen Sie im Menü "Häufigkeit" Nie aus (nicht empfohlen).
    Abbildung 14: Registerkarte "Systemanalyse"
    Registerkarte
  3. Klicken Sie auf Speichern .
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Angleichung und wählen Sie eine Häufigkeitseinstellung, den Wochentag sowie die Zeit aus, die sich am besten mit Ihrem Zeitplan vereinbaren lässt. Wenn Sie keine Systemanalyse durchführen möchten, wählen Sie im Menü "Häufigkeit" Nie aus (nicht empfohlen).
    Abbildung 15: Registerkarte "Angleichung"
    Registerkarte
  5. Klicken Sie auf Speichern .
    Spiele, Filme oder Fernsehsendungen werden von HP Support Assistant nicht mehr unterbrochen.

Neuinstallation von HP Support Assistant-Version 5 mithilfe der Option "Neuinstallation von Softwareprogrammen" nicht möglich

Die beste Lösung besteht darin, die aktuelle Version von HPSA von der HP Support Assistant-Website (in englischer Sprache) zu installieren.
Wenn Sie die HPSA-Version 5 installieren und verwenden möchten, Norton Internet Security jedoch die Meldung SONAR hat das Sicherheitsrisiko msiinstaller.exe erkannt anzeigt, verwenden Sie die folgenden Schritte, um HPSA zu installieren:
Abbildung 16: Meldung "SONAR" von Norton Internet Security
Meldung
  1. Rufen Sie die Website HP Customer Care auf und geben Sie Ihre Gerätenummer ein, um eine aktualisierte Version von HPSA für Ihren Computer zu finden. Laden Sie die aktuelle Version von HPSA herunter und installieren Sie sie.
  2. Wenn die Installation abgeschlossen ist, öffnen Sie HP Support Assistant.
    Wenn HPSA ordnungsgemäß funktioniert, haben Sie den Vorgang abgeschlossen.
    Wenn HPSA nicht ordnungsgemäß installiert wurde, fahren Sie mit diesen Schritten fort, um HPSA zu entfernen und mithilfe der Option "Neuinstallation von Softwareprogrammen" neu zu installieren.
  3. Deinstallieren Sie HPSA.
    1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung .
    2. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren .
    3. Wählen Sie HP Support Assistant aus und klicken Sie dann auf Deinstallieren .
    4. Klicken Sie auf Ja , um HP Support Assistant zu deinstallieren.
  4. Deaktivieren Sie vorübergehend den SONAR-Schutz von Norton Internet Security.
    1. Klicken Sie auf Start , Alle Programme , Norton Internet Security und dann auf Norton Internet Security .
    2. Klicken Sie im Bereich "Computer" auf den Schalter neben "SONAR-Schutz", um die Option zu deaktivieren.
      Abbildung 17: SONAR-Schutz
      SONAR-Schutz
    3. Wählen Sie aus, wie lange der SONAR-Schutz deaktiviert bleiben soll, und klicken Sie dann auf "OK".
      Abbildung 18: Schutz-Warnmeldung
      Fenster
  5. Installieren Sie die ursprüngliche Version von HP Support Assistant, die mit dem Computer geliefert wurde, neu.
    1. Klicken Sie auf Start , Alle Programme , Recovery Manager und dann erneut auf Recovery Manager .
    2. Klicken Sie auf Neuinstallation von Softwareprogrammen .
    3. Klicken Sie auf dem Begrüßungsbildschirm "Neuinstallation von Softwareprogrammen" auf Weiter .
    4. Wählen Sie HP Support Assistant aus und klicken Sie dann auf Weiter .
    5. Wenn die Installation abgeschlossen ist, wählen Sie Ja aus und klicken Sie auf Fertigstellen , um das System neu zu starten.
  6. Wenn der Neustart des Systems abgeschlossen ist, wird das Symbol HP Support Assistant auf dem Desktop angezeigt. Klicken Sie auf das Symbol, um die Anwendung zu öffnen.
    Abbildung 19: Symbol "HP Support Assistant"
    Abbildung: Symbol
    Wenn HPSA ordnungsgemäß funktioniert, haben Sie den Vorgang abgeschlossen.

Verhindern des automatischen Öffnens von HP Support Assistant

HP Support Assistant analysiert das System des Computers und führt automatisch Systemangleichungen durch. Wenn Sie die automatische Systemanalyse und Angleichung deaktivieren möchten, führen Sie diese Schritte aus:
VORSICHT:Wenn Sie das automatische Öffnen von HPSA verhindern, ist es wichtig, die Systemanalyse und die Angleichung manuell auszuführen. HP empfiehlt das Ausführen der Systemanalyse einmal pro Woche und das Ausführen der Angleichung einmal pro Monat.
  1. Öffnen Sie HP Support Assistant und klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen .
    Abbildung 20: Schaltfläche "Einstellungen"
    Abbildung: HP Support Assistant mit der Position der Schaltfläche
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Systemanalyse die Option Nie im Drop-down-Menü "Häufigkeit" aus und klicken Sie dann auf Speichern .
    Abbildung 21: Registerkarte "Systemanalyse"
    Registerkarte
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Angleichung , wählen Sie Nie in der Drop-down-Liste "Häufigkeit" aus und klicken Sie dann auf Speichern .
    Abbildung 22: Registerkarte "Angleichung"
    Abbildung: Registerkarte

Akku-Test für Notebook-PCs nicht vorhanden

Der HP-Akku-Test ist ein Diagnosehilfsprogramm, mit dem der allgemeine Status des Notebook-PC-Akkus innerhalb weniger Sekunden mit einer Genauigkeit von 99 % festgestellt werden kann. Wählen Sie im Fenster "HP Support Assistant" die Option Fehlerbehebung aus und klicken Sie dann auf Stromversorgung, Wärme und Mechanik . Klicken Sie auf der Registerkarte Stromversorgung auf die Schaltfläche neben Akku-Test , um Ihren Akku zu testen.
Verwenden Sie die folgenden Schritte, wenn die Option "Akku-Test" im Fenster "Stromversorgung, Wärme und Mechanik" nach dem Upgrade von HPSA nicht angezeigt wird.
  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Notebook mit dem Internet verbunden ist.
  2. Öffnen Sie HP Support Assistant.
  3. Wählen Sie Warten aus und klicken Sie auf Aktualisieren .
  4. Beenden Sie HP Support Assistant.
  5. Starten Sie HP Support Assistant neu.

Deinstallieren von HP Support Assistant

HP Support Assistant wird für alle HP-Computer empfohlen und unterstützt die Computerwartung, Software-Upgrades, die Fehlerbehebung und viele weitere Optionen. Das Entfernen von HPSA wird von HP nicht empfohlen. Wenn Sie HPSA deinstallieren möchten, weil das Programm automatisch geöffnet wird und andere Aufgaben auf dem Computer unterbricht, besteht eine bessere Alternative darin, das automatische Öffnen zu unterbinden oder die Zeiten anzupassen, zu denen HPSA Aufgaben ausführt. Beide Lösungen werden in anderen Abschnitten in diesem Dokument erläutert. Wenn Sie HPSA immer noch deinstallieren möchten oder das Programm zum Zweck der Fehlerbehebung deinstallieren müssen, verwenden Sie die folgenden Schritte:
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung .
  2. Klicken Sie unter Programme auf Programm deinstallieren .
  3. Wählen Sie HP Support Assistant aus und klicken Sie dann auf Deinstallieren .
    Abbildung 23: Deinstallieren von HPSA
    Abbildung: Deinstallationsbildschirm in der Systemsteuerung mit markiertem HPSA
    HINWEIS:Wenn HP Support Assistant nicht aufgeführt oder ordnungsgemäß deinstalliert wird, installieren Sie die aktuelle Version von HP Support Assistant, ohne die alte Version zu deinstallieren. Sobald HP Support Assistant installiert ist und funktioniert, wiederholen Sie die Deinstallationsschritte.
  4. Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf Ja , um zu bestätigen, dass Sie HPSA deinstallieren möchten. Starten Sie den Computer neu, um den Vorgang abzuschließen.
    Abbildung 24: Deinstallationsbestätigung
    Abbildung: Bestätigungsbildschirm für die Deinstallation

Ähnliche Support-Links

HP Supportforen

Lösungen suchen und mit anderen im HP Supportforum zusammenarbeiten
HP support und TreiberHP DeutschlandHP Kunden-SupportHP auf YouTube