Wechselt zum Inhalt

Partitionieren und Benennen von Laufwerken (Windows 8)

  • DruckenDrucken
Dieses Dokument gilt für HP- und Compaq-Computer mit Windows 8.
HINWEIS: Wenn Sie nicht die aktuelle Version von Windows 8 verwenden, weichen einige Abbildungen und Informationen in diesem Dokument möglicherweise ab. Sie erhalten die aktuelle Version im Microsoft Store.

Erläuterungen zu Laufwerken, Partitionen und Volumes

Eine Partition ist ein Bereich auf einer Festplatte, der formatiert und dem ein Laufwerkbuchstabe zugeordnet werden kann. Auf einer Festplatte ist ein Volume eine formatierte Primärpartition oder ein formatiertes logisches Laufwerk. Die Benennungen Partition und Volume werden häufig synonym verwendet.
HP- und Compaq-Computer mit Windows 8 verfügen über Festplatten mit mindestens zwei Partitionen: die Hauptpartition für Windows und Ihre Arbeit und eine Wiederherstellungspartition, um den Computer auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. Hier ist eine Liste mit einigen der Partitionen, die Sie möglicherweise auf Ihrer Festplatte finden:
  • Die Hauptpartition, normalerweise durch den Buchstaben C bezeichnet, enthält die Systemdateien, Programmdateien und nutzbaren Dateispeicherplatz.
  • Eine Wiederherstellungspartition, bezeichnet durch den Buchstaben D und RECOVERY, enthält Informationen zur Systemwiederherstellung für den Fall, dass die Dateien auf der Partition C beschädigt oder unbenutzbar werden.
  • Es ist möglicherweise eine ausgeblendete Partition mit der Bezeichnung SYSTEM vorhanden. Eine Partition SYSTEM wird von Windows verwendet, um geschützte Dateien zur Fehlerbehebung zu speichern, und sollte nicht verändert werden.
  • Ihr Computer verfügt möglicherweise auch über eine Partition namens "HP_TOOLS". Sollte dies der Fall sein, enthält diese Partition HP-Tools für UEFI, die Sie verwenden können, um Startprobleme zu beheben oder nach Hardwarefehlern zu suchen.
VORSICHT:Wenn Sie die Schritte in diesem Dokument ausführen, löschen Sie nicht die Partition SYSTEM, RECOVERY oder FACTORY_IMAGE und verwenden Sie sie nicht als Dateispeicher. Andernfalls wird möglicherweise die Behebung von Fehlern beim Systemstart oder die Wiederherstellung nach schwerwiegenden Problemen verhindert.

Hinzufügen eines neuen Laufwerkbuchstabens

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um einen neuen Laufwerkbuchstaben zum Computer hinzuzufügen:
  • Einbauen eines zusätzlichen Laufwerks – Wenn Sie mehr Speicherplatz für Fotos, Videos, Musikstücke oder sonstige Dateien benötigen, fügen Sie eine neue Festplatte oder ein USB-Speichergerät hinzu. Dabei kann es sich um eine zusätzliche interne Festplatte im Computer oder um eine externe, über den USB-Anschluss mit dem Computer verbundene Festplatte handeln. Wenn Sie ein neues Speichergerät hinzufügen, weist Windows automatisch einen neuen Buchstaben zu.
    HINWEIS:Wenn Sie eine interne Festplatte hinzufügen möchten, muss der Computer einen freien Laufwerkschacht besitzen. Die meisten Midi-Tower- oder größeren Desktop PCs haben Platz für eine oder mehrere zusätzliche Festplatten. Fast alle Notebooks, Slimline- und AiO-Computer haben keinen Platz für ein internes Laufwerk.
  • Partitionieren des vorhandenen Laufwerks – Falls Sie nicht mehr Speicherplatz, aber ein weiteres Laufwerk unter Windows anzeigen möchten, erstellen Sie auf der vorhandenen Festplatte eine weitere Partition. Das kann dann nützlich sein, wenn Sie Dateien auf einem Laufwerk freigeben müssen, jedoch den Zugang zu Ihren privaten Dateien durch die Unterbringung auf einem anderen Laufwerk verhindern möchten.
    Mit dieser Methode erhalten Sie nicht mehr Speicherplatz, sondern ein Teil des vorhandenen freien Speichers wird auf der vorhandenen Festplatte in eine andere Partition verlegt. Dieser Speicherplatz wird dann wie ein anderes Laufwerk behandelt und erhält einen eigenen Laufwerkbuchstaben.

Erstellen einer neuen Partition

Zum Erstellen von mehr Partitionen oder Volumes muss die Festplatte nicht zugewiesenen Speicherplatz besitzen, der nicht zu einer vorhandenen Partition gehört. Verkleinern Sie das Volume auf einem vorhandenen Laufwerk, um nicht zugewiesenen Speicherplatz zu erstellen und dann eine Festplattenpartition zu erstellen und zu formatieren.
Lesen Sie den folgenden Abschnitt für ausführlichere Anweisungen. Klicken Sie, sofern in der Überschrift vorhanden, auf das Pluszeichen (+), um die Informationen zu erweitern.
  1. Geben Sie auf dem Windows-Startbildschirm Datenträgerverwaltung ein, um den Charm "Suchen" zu öffnen, und wählen Sie dann Festplattenpartitionen erstellen und formatieren in der Liste der Suchergebnisse aus.
    Abbildung 1: Festplattenpartitionen erstellen und formatieren
    Feld
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk (C:).
    VORSICHT:Verwenden Sie nicht die Wiederherstellungspartition oder die Partition FACTORY_IMAGE, um eine neue Partition zu erstellen. Andernfalls kann HP Recovery Manager den Computer nicht wiederherstellen, wenn die Daten auf der Partition C: beschädigt sind.
    Klicken Sie dann auf Volume verkleinern… , um nicht verfügbaren Speicher zu erstellen.
    Abbildung 2: Verkleinern des Volumes
    Verkleinern des Volumes zum Freigeben von Speicherplatz
  3. Nehmen Sie an den Einstellungen im Fenster "Verkleinern" keine Änderungen vor. Klicken Sie auf Verkleinern .
    Abbildung 3: Verkleinern von Volume C:
    Verkleinern von Volume C:
    Wenn die Verkleinerung abgeschlossen ist, wird die neue Partition im Dienstprogramm "Datenträgerverwaltung" als nicht zugewiesen dargestellt.
    Abbildung 4: Verfügbarer Speicher
    Anzeigen von verfügbarem Speicher
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die neue Partition. Klicken Sie im Menü, das angezeigt wird, auf Neues einfaches Volume... .
    Abbildung 5: Erstellen eines neuen einfachen Volumes
    Klicken auf neues einfaches Volume
  5. Der Assistent zum Erstellen neuer einfacher Volumes wird angezeigt. Klicken Sie Weiter , um fortzufahren.
  6. Das Fenster "Volumegröße festlegen" wird angezeigt. Geben Sie die Volumegröße ein oder klicken Sie auf Weiter , um die Standardeinstellung zu übernehmen.
    Abbildung 6: Angeben des Volumes
    Klicken auf
  7. Das Fenster "Laufwerkbuchstaben oder -pfad zuordnen" wird angezeigt. Wählen Sie einen Laufwerkbuchstaben aus und klicken Sie auf Weiter .
    Abbildung 7: Zuweisen eines Laufwerkbuchstabens oder -pfades
    Zuweisen des Laufwerkbuchstabens
  8. Das Fenster "Partition formatieren" wird angezeigt. Um das Laufwerk zu benennen, geben Sie einen Namen in das Feld Volumebezeichnung ein. Klicken Sie dann auf Weiter .
    HINWEIS:Wählen Sie nichtSchnellformatierung durchführen oder Komprimierung für Dateien und Ordner aktivieren aus.
    Abbildung 8: Assistent zum Erstellen neuer einfacher Volumes
    Auswählen des Formats für das Volume
  9. Das Fenster "Einstellungen" wird angezeigt. Klicken Sie auf Fertig stellen .
    Abbildung 9: Fenster mit Einstellungen für neues einfaches Volume
    Fenster mit Einstellungen für neues einfaches Volume
  10. Das Datenträgerverwaltung-Dienstprogramm wird mit dem Formatierungsvorgang und dann mit dem neuen Volume angezeigt.
    Wenn das Fenster Automatische Wiedergabe angezeigt wird, klicken Sie rechts oben auf das X , um es zu schließen.
    Abbildung 10: Neues Volume und dessen Größe
    Neues Volume mit Größe in der Liste

Ändern eines Laufwerkbuchstabens

Beim Ändern des Laufwerkbuchstabens können Sie die Buchstaben D bis Z jedem Laufwerk des Computers zuweisen. Die Systempartition wird normalerweise mit dem Buchstaben C bezeichnet, während die Buchstaben A und B für Diskettenlaufwerke oder Wechsellaufwerke reserviert sind. Falls der Computer keine Diskettenlaufwerke besitzt, können Sie A und B den Volumes zuweisen.
HINWEIS:Manche MS-DOS- und Windows-Programme nehmen auf bestimmte Laufwerkbuchstaben Bezug. Wenn Sie einen Laufwerkbuchstaben ändern, funktionieren manche Programme, die Sie auf Ihrer Festplatte installiert haben, möglicherweise nicht mehr korrekt. Sie können einen Laufwerkbuchstaben nicht ändern, wenn es sich bei dem Laufwerk entweder um eine Systempartition oder eine Boot-Partition handelt. Wenn eine Fehlermeldung angezeigt wird, wird die Partition oder das Laufwerk, an der/dem die Änderung vorgenommen werden soll, möglicherweise gerade verwendet. Schließen Sie alle Programme oder Fenster, die auf die Partition oder das Laufwerk zugreifen, und versuchen Sie es erneut. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Laufwerkbuchstaben zu ändern.
  1. Geben Sie auf dem Windows-Startbildschirm Datenträgerverwaltung ein, um den Charm "Suchen" zu öffnen, und wählen Sie dann Festplattenpartitionen erstellen und formatieren in der Liste der Suchergebnisse aus.
    Abbildung 11: Festplattenpartitionen erstellen und formatieren
    Feld
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition oder das Laufwerk, die/das Sie umbenennen möchten, und klicken Sie dann auf Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern... .
    Abbildung 12: Ändern eines Laufwerkbuchstabens
    Ändern eines Laufwerkbuchstabens
  3. Klicken Sie im Fenster "Laufwerkbuchstaben ändern" auf Ändern .
    Abbildung 13: Ändern von Laufwerkbuchstaben oder -pfad
    Ändern des Laufwerkbuchstabens
  4. Wählen Sie im Menü den neuen Laufwerkbuchstaben aus. Klicken Sie dann auf OK .
    Abbildung 14: Auswählen des neuen Laufwerkbuchstabens
    Auswählen des neuen Laufwerkbuchstabens und Klicken auf
  5. Der Warnhinweis der Datenträgerverwaltung wird angezeigt. Klicken Sie auf Ja , um fortzufahren.
    Abbildung 15: Warnhinweis der Datenträgerverwaltung
    Warnhinweis der Datenträgerverwaltung

Entfernen eines Laufwerkbuchstabens

Ein Laufwerkbuchstabe kann mithilfe der Datenträgerverwaltung gelöscht werden.
VORSICHT:Mit dem Löschen eines Volumes wird auch der Zugriff auf sämtliche darauf gespeicherten Daten und Dateien unmöglich. Sichern Sie vor dem Löschen alle Daten, die Sie behalten möchten.
  1. Geben Sie auf dem Windows-Startbildschirm Datenträgerverwaltung ein, um den Charm "Suchen" zu öffnen, und wählen Sie dann Festplattenpartitionen erstellen und formatieren in der Liste der Suchergebnisse aus.
    Abbildung 16: Festplattenpartitionen erstellen und formatieren
    Feld
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Laufwerkbuchstaben, den Sie entfernen möchten. Klicken Sie dann auf Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern... .
    Abbildung 17: Ändern des Laufwerkbuchstabens
    Ändern des Laufwerkbuchstabens
  3. Klicken Sie im Fenster "Laufwerkbuchstaben ändern" auf Entfernen .
    Abbildung 18: Entfernen des Laufwerkbuchstabens
    Entfernen des Laufwerkbuchstabens
  4. Der Warnhinweis der Datenträgerverwaltung wird angezeigt. Klicken Sie auf Ja , um fortzufahren.
    Abbildung 19: Warnhinweis der Datenträgerverwaltung
    Warnhinweis; einige Programme funktionieren nach Löschen des Laufwerks möglicherweise nicht mehr
    Der Laufwerkbuchstaben verschwindet. Um diesen Festplattenspeicherplatz wieder verwenden zu können, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort, um die Partition zu entfernen.

Entfernen einer Partition

Löschen Sie im Fenster "Computerverwaltung" das Volume sowie die Partition und fügen Sie dann den nicht zugewiesenen Speicherplatz einer anderen Festplatte hinzu.
Lesen Sie den folgenden Abschnitt für ausführlichere Anweisungen.
  1. Geben Sie auf dem Windows-Startbildschirm Datenträgerverwaltung ein, um den Charm "Suchen" zu öffnen, und wählen Sie dann Festplattenpartitionen erstellen und formatieren in der Liste der Suchergebnisse aus.
    Abbildung 20: Festplattenpartitionen erstellen und formatieren
    Feld
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Volume oder die Partition, das bzw. die Sie löschen möchten, und klicken Sie dann auf Volume löschen... .
    Abbildung 21: Löschen eines Volumes
    Auswählen eines Laufwerks und Löschen des Volumes
  3. Wenn Sie die Daten gesichert haben, die Sie behalten möchten, klicken Sie auf Ja .
    Der Laufwerkbuchstaben verschwindet und die Partition wird als "Verfügbarer Speicher" bezeichnet.
    Abbildung 22: Verfügbarer Speicher
    Verfügbarer Speicher nach Löschen des Volumes
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, zu dem Sie den nicht zugewiesenen Speicherplatz hinzufügen möchten. Klicken Sie im Menü, das angezeigt wird, auf Volume erweitern... .
    Abbildung 23: Erweitern des Volumes
    Erweitern des Volumes
  5. Der Assistent zum Erweitern von Volumes wird angezeigt. Klicken Sie auf Weiter .
  6. Das Fenster Datenträger auswählen wird angezeigt. Ändern Sie keine Einstellungen. Klicken Sie auf Weiter .
    Abbildung 24: Auswählen des Datenträgers
    Auswählen der Datenträger
  7. Klicken Sie auf Fertig stellen .
    Abbildung 25: Abschließen der Volume-Erweiterung
    Abschließen der Volume-Erweiterung
    Der verfügbare Speicherplatz kann jetzt verwendet werden.

Ähnliche Support-Links

HP Supportforen

Lösungen suchen und mit anderen im HP Supportforum zusammenarbeiten
HP support und TreiberHP DeutschlandHP Kunden-SupportHP auf YouTube