Wechselt zum Inhalt

Prüfen und Kalibrieren des Akkus (Windows 8)

  • DruckenDrucken
Dieses Dokument bezieht sich auf HP- und Compaq-Notebook-PCs mit Windows 8.
Die Kapazität des Akkus lässt mit der Zeit nach. Aufgrund dieser Änderung der Akkukapazität ist es möglich, dass die Ladestandanzeige in Windows nicht 100 % geladen anzeigt. Um den Zustand Ihres Akkus herauszufinden, befolgen Sie die Schritte in diesem Artikel, um Ihren Akku zu prüfen und falls notwendig zu kalibrieren. Beim Kalibrieren des Akkus wird die Akkustandanzeige zurückgesetzt, sodass der Ladestand in Windows wieder genau angezeigt wird. In diesem Artikel werden zwei Methoden zum Testen und Kalibrieren des Akkus erläutert. Es wird ebenfalls eine manuelle Methode zum Kalibrieren des Akkus vorgestellt.
HINWEIS: Wenn Sie nicht die aktuelle Version von Windows 8 verwenden, weichen einige Abbildungen und Informationen in diesem Dokument möglicherweise ab. Sie erhalten die aktuelle Version im Microsoft Store.

Testen und Kalibrieren des Akkus mithilfe der HP-Systemdiagnose (bevorzugte Methode )

Um den Akku mit der HP-Systemdiagnose per UEFI-Schnittstelle zu prüfen, beginnen Sie mit ausgeschaltetem und vom Stromnetz getrennten Computer. Führen Sie folgende Schritte zum Testen des Akkus durch:
  1. Trennen Sie das Netzkabel von der Stromversorgung und schalten Sie den Computer aus.
  2. Drücken Sie die Netztaste , um den Computer einzuschalten.
  3. Schalten Sie den Computer ein, drücken Sie sofort immer wieder die Esc -Taste, sobald der Computer hochfährt.
    Das UEFI-Startmenü öffnet sich.
    Abbildung 1: Startmenü
    UEFI-Startmenü
  4. Drücken Sie F2 für F2 – Systemdiagnose .
  5. Wählen Sie aus der Liste der Hardware-Diagnoseoptionen Komponententests
    Abbildung 2: HP PC Hardware Diagnostics UEFI-Optionen
    Über den Hardware Diagnostics UEFI-Bildschirm ausgewählte Komponententests
  6. Wählen Sie Akkutest aus der Liste der Diagnosetests.
    Abbildung 3: Komponententests
    Wählen Sie
  7. Klicken Sie auf Einmal ausführen .
    Abbildung 4: Akkutest – Einmal ausführen
     Bildschirm
  8. Die Seite "Akkutest" zeigt den Testfortschritt und die geschätzte noch verbleibende Zeit an.
    Abbildung 5: Geschätzte Restzeit
    Geschätzte Restzeit
    Wenn der Test abgeschlossen ist, wird eine der Meldungen nebst empfohlenen Maßnahmen aus der folgenden Tabelle angezeigt:
    StatusMeldungEmpfohlene Maßnahme
    BestandenDer Akku funktioniert ordnungsgemäß.Der Akku muss nicht kalibriert werden. Entnehmen Sie der Meldung weitere Informationen.
    KalibrierenDer Akku funktioniert ordnungsgemäß, muss aber kalibriert werden.Lesen Sie die Meldung und führen Sie bei Bedarf die folgenden Schritte aus. Wenn die Option HP-Akku-Autokalibrierung erscheint, sollten Sie diese auswählen. Andernfalls klicken Sie auf So kalibrieren Sie Ihren Akku , um die einzelnen Schritte zur Kalibrierung Ihres Akkus kennenzulernen.
    HINWEIS:Die Kalibrierung des Akkus kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen und wird am besten während einer langen Zeitspanne durchgeführt, in der der Computer nicht verwendet wird.
    Schwach

    oder

    Sehr schwach
    Der Akku funktioniert einwandfrei, seine Kapazität ist jedoch aufgrund natürlicher Alterung deutlich eingeschränkt.Der Akku sollte ersetzt werden, damit Sie die beste Arbeitszeit aus Ihrem Akku herausholen können. Innerhalb der Garantiezeit Ihres Computers können Sie beim HP-Kundendienst nachfragen , ob Akku-Garantieleistungen wahrgenommen werden können.
    AustauschenDer Akku ist defekt und muss so schnell wie möglich ausgetauscht werden.Tauschen Sie den Akku aus. Innerhalb der Garantiezeit Ihres Computers können Sie sich an den HP-Kundendienst wenden und nachfragen, ob Sie Akku-Garantieleistungen in Anspruch nehmen können.
    Kein AkkuEs wurde kein Akku gefunden.Der Akku wurde nicht eingesetzt oder wird nicht im Akkufach erkannt. Wenn ein Akku eingesetzt ist, entnehmen Sie den Akku und überprüfen die Kontakte auf Schmutz und Fremdkörper. Setzen Sie den Akku vollständig in das Fach ein, sofern noch kein Akku eingesetzt wurde und Sie den Akku in diesem Fach prüfen möchten.
    UnbekanntDer HP Akkutest konnte nicht auf den Akku zugreifen.Entnehmen Sie den Akku und setzen Sie ihn anschließend wieder ein. Eventuell müssen Sie sämtliche Aktualisierungen per HP Support Assistant herunterladen und installieren.

Testen und Kalibrieren des Akkus mithilfe des HP Support Assistant

Beim HP Akkutest handelt es sich um ein Dienstprogramm des HP Support Assistant, das auf einfache, aber zuverlässige Art und Weise den Akku überprüft.
Um den HP Support Assistant zur Prüfung und Kalibrierung des Akkus zu verwenden, folgen Sie den Anweisungen in diesem Abschnitt:
  1. Geben Sie auf dem Startbildschirm HP Support Assistant ein , um den Charm Suche zu öffnen, und wählen Sie dann HP Support Assistant aus den Suchergebnissen aus.
    Abbildung 6: Suche nach HP Support Assistant
    Suchergebnisse: HP Support Assistant
  2. Ein Begrüßungsbildschirm wird angezeigt, falls er nicht deaktiviert wurde. In diesem Bildschirm legen Sie fest, wie HP Support Assistant Aktualisierungen handhabt, ob ein Taskleistensymbol oder Pop-up-Meldungen angezeigt werden und wie anonyme Nutzungsdaten an HP übermittelt werden. Wenn dieses Fenster künftig nicht noch einmal angezeigt werden soll, entfernen Sie das Häkchen neben Diesen Bildschirm beim Öffnen von HP Support Assistant anzeigen .
    Abbildung 7: Begrüßungsbildschirm
     Begrüßungsbildschirm von HP Support Assistant
  3. Zum Aufrufen der Hauptseite des HP Support Assistant klicken Sie auf Weiter .
    Abbildung 8: HP Support Assistant
     HP Support Assistant
  4. Zum Aufrufen der HP Diagnosehilfsprogramme mit HP Support Assistant klicken Sie auf der Hauptseite auf Arbeitsplatz .
    Abbildung 9: Schaltfläche "Mein Computer"
     Schaltfläche
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Diagnose und aktivieren Sie das Kontrollkästchen HP Battery Check .
    Abbildung 10: HP Akkutest
    HP Support Assistant mit ausgewählter Option
    Der HP Akkutest beginnt.
    Abbildung 11: Test wird ausgeführt
     Fenster
  6. Nach Abschluss des Tests zeigt HP Battery Check die Ergebnisse an.
    Abbildung 12: Akkustatus
     Bildschirm
    Folgende Statusergebnisse können angezeigt werden:
    • Bestanden
    • Kalibrieren
    • Austauschen
    • Schwach oder Sehr schwach
    • Fehler mit ID
    • Kein Akku
    Zu sämtlichen Ergebnissen werden entsprechende Hinweise angezeigt. Führen Sie bei Bedarf eine Kalibrierung oder einen Austausch des Akkus durch; halten Sie sich dabei an die entsprechenden Hinweise.

Akku manuell kalibrieren

Die manuelle Kalibrierung des Akkus erfordert vier Arbeitsschritte: Laden Sie den Akku vollständig auf, entladen Sie den Akku oder lassen Sie ihn leerlaufen, laden Sie den Akku wieder auf und führen Sie anschließend den Akkutest durch. Die Akkukalibrierung verbessert die Genauigkeit der Kapazitätsermittlung; so kann der aktuelle Ladezustand präziser angezeigt werden.
HINWEIS:Wenn möglich, verwenden Sie die HP-Systemdiagnose (oben beschrieben), um den Akku zu prüfen und Anweisungen zur Kalibrierung zu erhalten. Die folgenden Hinweise beschreiben ein manuelles Verfahren, das mit den meisten Akkutypen funktioniert.
Schritt 1: Laden des Akkus
  1. Stecken Sie das Netzkabel ein.
  2. Laden Sie den Akku vollständig auf.
  3. Wenn der Akku vollständig geladen ist, fahren Sie fort.
Schritt 2: Akku entladen
  1. Ziehen Sie das Netzkabel ab.
  2. Fahren Sie den Computer herunter.
  3. Starten Sie den Computer mit der Netztaste .
  4. Schalten Sie den Computer ein, drücken Sie sofort immer wieder die Esc -Taste, sobald der Computer hochfährt.
    Abbildung 13: Startmenü
     Startmenü
    Eventuell sind mehrere Versuche erforderlich, bis das Systemstartmenü erscheint. Wenn sich Windows öffnet, fahren Sie den Computer herunter und beginnen Sie von neuem.
  5. Drücken Sie F2 , um die F2 – Systemdiagnose im Systemstartmenü auszuwählen.
  6. Klicken Sie auf Systemtests und dann auf Umfassender Test .
  7. Klicken Sie auf Wiederholen, bis Fehlermeldung erfolgt und lassen Sie den Akku während der Durchführung des Tests vollständig entladen.
    HINWEIS:Der Festplattentest wird nur ausgeführt, um den Akku vollständig zu entladen; auf die Testergebnisse kommt es hier nicht an. Der Akku entlädt sich und der Computer schaltet sich ab, bevor die Testergebnisse erscheinen.
Schritt 3: Akku aufladen
  1. Schließen Sie zum Aufladen des Akkus das Netzkabel an.
  2. Laden Sie den Akku vollständig auf (99 – 100 %).
  3. Überprüfen Sie den Akkuladestand. Schalten Sie den Computer ein und starten Sie Windows wie gewöhnlich. Klicken Sie, um zum Desktop zu gelangen. Bewegen Sie den Mauszeiger auf das Akkusymbol in der Taskleiste.
    HINWEIS:Der Akku wird bei ein- oder ausgeschaltetem Computer aufgeladen.
  4. Um sicher zu sein, dass Sie den Akku vollständig geladen haben, lassen Sie den Computer (mindestens) 2,5 Stunden am Netzkabel.
    HINWEIS: Wenn Sie den HP Akkutest unmittelbar nach Anschluss des Netzteils ausführen, erhalten Sie möglicherweise eine falsche Meldung, die anzeigt, dass der Akku nicht ordnungsgemäß funktioniert. Auch wenn der Akku nur gering aufgeladen ist (weniger als 3 %), erhalten Sie möglicherweise ein falsches Ergebnis.
Schritt 4: Akkutest ausführen
  1. Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel richtig angeschlossen ist.
  2. Starten Sie den Computer mit der Netztaste .
  3. Schalten Sie den Computer ein, drücken Sie sofort immer wieder die Esc -Taste, sobald der Computer hochfährt.
    Das Systemstartmenü öffnet sich.
    Abbildung 14: Startmenü
     Startmenü
  4. Drücken Sie F2 , um die F2 – Systemdiagnose im Systemstartmenü auszuwählen.
  5. Klicken Sie im HP PC Hardware Diagnostics UEFI-Bildschirm auf Komponententests
    Abbildung 15: HP PC Hardware Diagnostics UEFI-Optionen
    Über den Hardware Diagnostics UEFI-Bildschirm ausgewählte Komponententests
  6. Klicken Sie im Fenster der Komponententests auf Akku .
    Abbildung 16: Komponententests
    Wählen Sie
  7. Klicken Sie im Fenster "Akkutest" auf Einmal ausführen .
    Abbildung 17: Akkutest – Einmal ausführen
     Bildschirm
    Die Seite "Akkutest" zeigt Test wird ausgeführt und die geschätzte Restzeit an.
    Die Ergebnisse des Akkutests werden auf der Akkutest-Seite angezeigt. Wenn der Akku kalibriert ist, meldet der AkkutestBESTANDEN .
    Wird der Status "Kalibrieren" angezeigt, kalibrieren Sie den Akku anhand der Hinweise. Falls sich der Akku kein zweites Mal kalibrieren lässt, muss er vermutlich ausgetauscht werden. Erwerben Sie über www.hp.com einen neuen Akku.

Ähnliche Support-Links

HP Supportforen

Lösungen suchen und mit anderen im HP Supportforum zusammenarbeiten
HP support und TreiberHP DeutschlandHP Kunden-SupportHP auf YouTube