Wechselt zum Inhalt

Beschränkte Gewährleistung für HP LaserJet-Druckpatronen und Bildtrommeln

  • DruckenDrucken
HP Premium Herstellergarantie
Beschränkte Gewährleistung für HP LaserJet-Druckpatronen und Bildtrommeln
HP garantiert, dass dieses Produkt frei von Material- oder Verarbeitungsfehlern ist.
Die Garantie gilt nicht für Produkte, die (a) wiederbefüllt oder auf andere Weise manipuliert wurden, (b) aufgrund nicht zulässiger Verwendung, unsachgemäßer Lagerung oder fehlerhaften Einsatzes (unter Nichtbeachtung der für den jeweiligen Drucker spezifizierten Umgebungsbedingungen) zu Problemen geführt haben oder (c) normale Abnutzungserscheinungen aufweisen.
Um Garantieansprüche geltend zu machen, geben Sie das Produkt an Ihren Händler zurück (fügen Sie eine schriftliche Beschreibung des Problems sowie Musterausdrucke bei) oder wenden Sie sich an den HP Customer Support. Ist ein Produkt nachweisbar defekt, tauscht HP nach eigenem Ermessen dieses Produkt entweder um oder erstattet den Kaufpreis zurück.
VORBEHALTLICH GEGENTEILIGER GESETZLICHER BESTIMMUNGEN IST DIE BESCHRIEBENE GEWÄHRLEISTUNG DIE EINZIG GÜLTIGE GEWÄHRLEISTUNG. INSBESONDERE ÜBERNIMMT HP KEINE GARANTIE FÜR MARKTGÄNGIGKEIT, FÜR ZUFRIEDENSTELLENDE QUALITÄT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK.
VORBEHALTLICH GEGENTEILIGER GESETZLICHER REGELUNGEN ÜBERNEHMEN HP UND SEINE ZULIEFERER KEINERLEI VERANTWORTUNG FÜR UNMITTELBARE ODER MITTELBARE, UNBEABSICHTIGTE UND FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH ENTGANGENER GEWINNE ODER VERLORENER DATEN) SOWIE FÜR SONSTIGE SCHÄDEN, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIESE AUF EINER VERTRAGLICHEN GRUNDLAGE, EINER UNERLAUBTEN HANDLUNG ODER EINER ANDEREN RECHTSTHEORIE BERUHEN.
DIESE HERSTELLERGARANTIE STELLT LEDIGLICH EINE ERGÄNZUNG DER BESTEHENDEN GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN DAR, DIE DIE ANSPRÜCHE REGELN, WELCHE DEM KÄUFER DURCH DEN ERWERB DIESES PRODUKTS ZUSTEHEN. SIE BESCHRÄNKT BZW. MODIFIZIERT DIESE ANSPRÜCHE NUR IM GESETZLICH ZUGELASSENEN RAHMEN.

Garantieinformationen für LaserJet-Zubehör

Datum der Herstellung auf der Verpackung
Das Datum der Herstellung auf der Verpackung des Toners ist für HP-interne Prozesse vorgesehen und wird möglicherweise benötigt, um vorgeschriebene Standards in speziellen Ländern einzuhalten. Das Datum der Herstellung ist kein Ablaufdatum. Es gibt für die Verwendung von HP-Tonerpatronen kein Ablaufdatum.
Nicht abgedeckt
Die beschränkte Gewährleistung für Patronen deckt nicht Patronen ab, die das Ende ihrer geschätzten Lebensdauer erreicht haben, umgebaut wurden, manipuliert wurden, leer sind, zweckentfremdet wurden, fehlen oder auf andere Weise manipuliert wurden.
Verwendung einer nicht von HP hergestellten Laser-Druckpatrone
Bei HP-Druckern hat die Verwendung einer nicht von HP hergestellten Tonerpatrone oder einer nachgefüllten Tonerpatrone weder Auswirkungen auf die Gewährleistung gegenüber dem Kunden noch auf andere HP-Support-Vereinbarungen mit dem Kunden. Sollte der Druckerfehler oder -schaden jedoch direkt auf die Verwendung einer nicht von HP gefertigten oder einer nachgefüllten Tonerpatrone zurückzuführen sein, stellt HP dem Endkunden die zur Reparatur des betreffenden Schadens angefallene Arbeitszeit sowie die erforderlichen Ersatzteile in Rechnung. Hierbei werden die üblichen Gebührensätze erhoben.
Zurückgeben der HP-Patrone
Falls eine Patrone defekt ist, muss der Kunde die Patrone in die Verpackung (oder etwas ähnliches) legen und den Namen, die Adresse, die Telefonnummer, den Händler und eine kurze Beschreibung des Problems angeben und falls möglich eine Zubehör-Statusseite sowie ein Druckbeispiel mit dem Defekt beilegen. Wenn eine HP-Fallnummer vorhanden ist, sollte diese ebenfalls angegeben werden. Die Dokumente und die Patrone müssen an den Händler zurückgeschickt werden, bei dem Sie möglicherweise einen Ersatz erhalten.

Ähnliche Support-Links

HP Supportforen

Lösungen suchen und mit anderen im HP Supportforum zusammenarbeiten
HP support und TreiberHP DeutschlandHP Kunden-SupportHP auf YouTube